Medizinische Übersetzungen

Medizinische Übersetzungen erfordern von den Übersetzern ein ganz spezifisches Expertenwissen und jahrelange Erfahrung. Jeder Fachbegriff muss sitzen; einfaches Nachschlagen im Wörterbuch reicht hier nicht aus. Die Anforderungen gehen daher über die normale linguistische Qualifikation hinaus.

In jedem Fachbereich gibt es spezifische Zusammenhänge, die der Übersetzer auch inhaltlich beherrschen muss. Viele Ausbildungsstätten für Übersetzer bieten daher Medizin als Ergänzungsfach an.

Bei unklaren medizinischen Fragestellungen wenden wir uns direkt an die Ärzteschaft, um spezielle Zusammenhänge zu klären. Denn die left anterior descending coronary artery (LAD) ist im Deutschen nicht einfach die „linke anteriore absteigende Koronararterie“, sondern der Ramus interventricularis anterior (RIVA).