Arbeitsweise

Projektmanagement

Als zuverlässiger und qualitätsorientierter Partner betreibt LinguaPoint aktives Beziehungsmanagement und proaktives Projektmanagement. Ihr Projekt wird einem qualifizierten Projektleiter übertragen, der von der Bedarfsanalyse bis zum Projektende Ihr alleiniger Ansprechpartner bleibt. Der Projektleiter ist alleinverantwortlich für Koordination und Planung der Ressourcen sowie Budget- und Zeitplanung.

Projektanalyse und -planung

Im Rahmen einer umfassenden Analyse des Produkts und Projektmaterials bestimmen wir detailgenau den Projektumfang. Dadurch ermitteln wir die besten Methoden und Mittel zur Lokalisierung des Produkts. Wir erstellen einen realistischen Zeitplan und setzen sinnvolle Meilensteine. Besondere Aufmerksamkeit widmen wir dabei auch der Auswahl der leistungsfähigsten Tools.

Kick-off-Meeting

Auf Wunsch geht dem eigentlichen Projektbeginn ein Kick-off-Meeting voraus. Dadurch hat der Kunde Gelegenheit, den Projektzeitplan und angestrebte Meilensteine mit LinguaPoint näher zu besprechen. Zusätzliche Anforderungen oder Änderungen am Zeitplan sowie bevorzugte Kommunikationswege und gewünschte Häufigkeit von Projekt- und Statusberichten können im Rahmen eines Kick-off-Meetings festgelegt werden.

Projektvorbereitung

Nach der eingehenden Analyse des gesamten projektbezogenen Materials stellen wir so genannte Lokalisierungskits für die Übersetzer zusammen. Diese Kits enthalten die zu übersetzenden Dateien, klare und eindeutige Übersetzungsanweisungen sowie Glossare und Stilrichtlinien, die speziell auf Ihr Projekt zugeschnitten sind. In den Kits finden die Übersetzer das gesamte projektrelevante Material.

Projektausführung

Jetzt beginnt die eigentliche Lokalisierung des Produkts. Sie umfasst die Übersetzung der Dateien sowie die technische und kulturelle Adaption. In manchen Fällen erfordert die Lokalisierung das Umschreiben bestimmter Textpassagen, um den Gepflogenheiten der Zielsprache gerecht zu werden. Wir achten dabei streng auf die Einhaltung aller Anforderungen und die sinngemäße Wiedergabe des Ausgangstexts. Auch Design, Farbschemata, Grafiken und Symbole werden gegebenenfalls zielgruppenspezifisch lokalisiert. Ein richtig lokalisiertes Produkt vermittelt seinen Benutzern das Gefühl, es sei in ihrem Land und in ihrer Muttersprache entwickelt und produziert worden. Das ist der Härtetest für jedes lokalisierte Produkt.

Qualitätssicherung

Jedes Projekt unterliegt strengsten Richtlinien innerhalb festgelegter Qualitätssicherungsabläufe. Ein gut durchdachtes System konstanter Überprüfung gewährleistet die gleichbleibend hohe Qualität der übersetzten Produkte. Zur Qualitätssicherung gehören die intensive sprachliche und stilistische Überprüfung des Produkts sowie Funktionstests. In dieser Projektphase kommt das technische Fachwissen unseres Teams am stärksten zur Geltung. Denn ein Produkt muss nicht nur lokalisiert werden, es muss auch funktionsfähig sein. Wir sorgen dafür, dass Ihr Produkt auf die landestypische Kultur des Zielmarkts abgestimmt ist.

Nachbesprechung

Nach Abschluss eines Projekts ermitteln wir in einer umfassenden Analyse, inweit das Projekt erfolgreich abgewickelt wurde oder ob in einigen Bereichen eventuell Verbesserungsbedarf besteht. Wir freuen uns über diesbezügliche Anregungen und Kommentare Ihrerseits. Diese Nachbesprechung hilft uns, unseren Lokalisierungsprozess ständig zu verbessern - zu Ihrem Vorteil.